17.05.2019

Am 2. Juni wird der OV Tegernseer Tal gegründet!

Hella von Kettelhodt und Thomas Tomaschek bewerben sich als Vorsitzende für den neuen OV Tegernseer Tal

Thomas Tomaschek, Gemeinderat in Rottach, möchte die Grüne Welle nutzen. In mehreren Treffen hat er mit Grünen Mitgliedern und Interessenten einen engagierten Kreis aufgebaut.

Gemeinsam Lösungen für das Tegernseer Tal finden

»Durch einen gemeinsamen Ortsverband möchten wir die Gemeinden Bad Wiessee, Gmund, Kreuth, Rottach-Egern und Tegernsee vernetzen und gemeinsame Lösungen anstreben. Das ist eine Neuheit«, erklärt Tomaschek.

Die wichtigsten Themen werden Klima- und Umweltschutz, Bauen, bessere Mobilität, Jugend und Soziales.

Das Ziel des neuen Ortsverbands ist auch, zur Kommunalwahl im März 2020 in jeder Talgemeinde eine Liste aufzustellen, damit sie in den Räten vertreten sind. Bisher sind die Grünen mit zwei Mandaten in Gmund und einem Mandat in Rottach-Egern vertreten.

Tomaschek bewirbt sich für das Amt des Vorsitzenden des OV Tegernseer Tal, als gleichberechtigte Co-Vorsitzende kandidert Hella von Ketelhodt, ebenfalls aus Rottach.

Wolfgang Rzehak, Landrat, wird als Gmunder das prominenteste Mitglied des neuen Ortsverbands.

Zwei Landtagsabgeordnete kommen zur Gründung

Zur Gründungsversammlung am 2. Juni im Gasthof Herzog Maximilian in Gmund ist Besuch aus dem Landtag angesagt: Katharina Schulze, Fraktionssprecherin, wird sprechen, und auch der in Tegernsee gebürtige Benjamin Adjei, Sprecher für Digitalisierung und Betreuungsabgeordneter für den Landkreis Miesbach kommt.

Wer sich für den neuen Ortsverband interessiert: Am 22. Mai ist wieder ein Treffen in der Weinstube Greger in Rottach, ab 19:30 Uhr.

URL:http://gruene-miesbach.de/aktuelles/start-detail/article/bald_wird_der_ov_tegernseer_tal_gegruendet/