22.03.2012

Die Grüne Kreistagsfraktion besucht das Gymnasium Tegernsee

vor der Mensa (v.l.) Pächterehepaar Rolf Ziesing und Iris Hof mit Mitarbeiterin Regina Offensperger, Direktor Dr. Werner Oberholzner, Kreisräte Elisabeth Janner, Harda von Poser, Gretel Zibert, Wolfgang Rzehak, Josef Scheben und Roland Klebe

Einen Informationsbesuch stattete die Fraktion der Grünen im Kreistag sowie der parteilose Kreisrat Josef Scheben am 22. März 2012 dem Gymnasium Tegernsee ab.

Direktor Dr. Werner Oberholzner führte die Kreisräte durch das Haus und gab Informationen zu seiner Schule.

Auch die neue Mensa wurde gezeigt, dabei machte Dr. Oberholzner deutlich, dass diese seit dem Pächterwechsel nun einen großen Zulauf durch die Schülerschaft erhalte. Das Pächterehepaar Rolf Ziesing und Iris Hof lege großen Wert auf frische und gesunde Mahlzeiten und suche gezielt den Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen um auf deren Wünsche eingehen zu können, das mache sich auf Dauer bezahlt. So konnte Direktor Oberholzner vermelden, dass die Mensa sich nun sich zum beliebten Treffpunkt für die Schülerinnen und Schüler entwickelt habe. 

Anschließend diskutierte Dr. Oberholzner mit den Kreisräten über die aktuelle Schulpolitik in Bayern, aber auch über die derzeitige Situation am Tegernseer Gymnasium und dessen Zukunftsfähigkeit. 

Für Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Rzehak war es ein sehr interessanter und aufschlussreicher Besuch: "Bei allen Problemen, in Tegernsee ist hier vor allem der langjährige Investitionsstau zu nennen, spürt man, dass das Tegernseer Gymnasium etwas ganz besonderes ist. Das ehrwürdige Gebäude, der herrliche See vor der Haustüre und ein engagierte Lehrkörper macht das Tegernseer Flair aus. Die Möglichkeit, Spanisch als reguläres Schulfach zu nehmen, aber auch das Angebot an differenzierten Sport wie z. B. Kajak oder Tanz, wo gibt es das sonst?"

Für die Grüne Fraktion ist aber auch klar, dass es nun auch wichtig ist, angesichts der notwendigen großen Investitionen in die Gymnasien Holzkirchen und Miesbach den Standort Tegernsee von seitens des Landkreises nicht zu vernachlässigen. "So schön, wie das Schloss von außen ist, zum Teil gibt es in den Räumen drinnen großen Sanierungsbedarf," fasst Rzehak seinen Eindruck zusammen.

URL:http://gruene-miesbach.de/archiv/2012/news-2012-detail/article/die_gruene_kreistagsfraktion_besucht_das_gymnasium_tegernsee/